Future Activity

Marketing-Ideen für den Bioladen

03.06.2023

Ein Besuch des ältesten Bioladens in Bonn – Momo – stand für die Schüler*innen einer 10. Klasse der Integrierten Gesamtschule Bonn-Beuel auf dem Programm.

Hier erfuhren sie von Sandra Muß und Raoul Schäfer-Groebel viel über Nachhaltigkeit im Bio-Einzelhandel: Bei Momo werden zum Beispiel ganz überwiegend saisonale und regionale Lebensmittel verkauft, auf Verpackungen wird, wo immer möglich, verzichtet, und die Auslieferung der Gemüsekisten erfolgt zum Teil mit dem E-Lastenrad.

Außerdem erfuhren die Schüler*innen, welche Berufe es alles rund um den Biohandel braucht. Dazu gehören nicht nur Einzelhandelskaufleute, sondern auch Bäcker*innen, Landwirt*innen, Metzger*innen, aber auch Jobs in der Buchhaltung, IT und Ernährungsberatung.

Wie kann der Bioladen Momo neue Kund*innen gewinnen?

Ideen der Schüler*innen: Infostände bei lokalen Festivals, mehr Onlinewerbung (z.B. Social Media, auch Tik Tok), Videos, Regale anders anordnen und mehr Schilder aufhängen, Werbung im Stadtbezirk/auf der Straße, coole Aktionen anbieten, Probierstand vor dem Laden …

Besonders beeindruckt hat die Schüler*innen:
  • Wie viele Berufe es in diesem Berufsfeld der Nachhaltigkeit gibt.
  • Dass überwiegend saisonale und regionale Produkte verkauft werden.
  • Dass das Personal sehr freundlich und kundenorientiert ist.